Üben im Musik-Studium – Wie das Mieten eines Proberaums Lösungen schafft

Es ist ein allgemein bekanntes Problem. Während des Studiums der Musik muss regelmäßig geprobt werden, am besten mehrere Stunden täglich. Bei diesen hohen Erwartungen sitzt Dir nicht nur der innere Schweinehund im Nacken, sondern ebenfalls der Anspruch an die Umgebung. Vor Allem große Instrumente wie ein Klavier, oder ein Flügel, beanspruchen einiges an Platz und auch die Lautstärke ist nicht zu unterschätzen. Entscheidest Du dich also für das Leben als Musikstudent, gilt es, verschiedene Überlegungen zu durchdenken. Nicht viele Wohnungen bieten heutzutage die Möglichkeit, jegliches Instrument darin unterzubringen. Außerdem möchtest Du ja noch genug Zeit, und ebenso einen freien Kopf haben, um neue Inspirationen zu sammeln und Deine Leidenschaft voll auszuleben.

Wie sieht es außerdem aus, wenn ein Auftritt außerhalb der Heimat statt findet? Fremde Städte und Reisen sind großartig, aber ein Klavier passt selten mit in den Koffer. Vielleicht möchtest Du auch einfach mal eine andere Marke ausprobieren, oder statt Klavier einen Flügel. Und dann wären da ja noch Proben, die mit mehreren Personen statt finden. Ist es für Dich als Einzelperson schon schwer, geeignete Räumlichkeiten zu finden, wird es als Gruppe erst recht knifflig.

Lösungsansätze – Ein Drahtseilakt mit Schlagseite

Im Folgenden wollen wir nun einige Möglichkeiten aufzählen, an die wohl jeder Student schon mindestens einmal eine Überlegung verschwendet hat. Was davon mehr oder weniger Sinn macht, sei Deinen eigenen Gedanken überlassen.

  – Ich könnte das Instrument dämpfen, aber vielleicht wäre ich dann weniger effektiv im Üben.
 
  – Ich könnte auf elektrische Instrumente (Digitalpiano, E-Piano, etc.) zurück greifen, aber das Gefühl beim Spielen wäre wohl ein anderes.

  – Ich könnte einen Proberaum an einer Musik Hochschule mieten, aber dabei bietet sich mir kaum Flexibilität und die Plätze sind stark limitiert.

  – Ich kann meine Wohnung entsprechend meiner musikalischen Ansprüche wählen, aber das wäre zeitaufwendig und höchstwahrscheinlich sehr teuer.

Die Möglichkeiten sind vielfältig, wie man sieht. Genau so vielfältig wie die neuen Probleme, die sie mit sich bringen. Für jede neue Idee, die einem einer Lösung näher bringt, scheinen sich drei neue Probleme zu ergeben. Ein Übungsraum muss her, doch woher nehmen, und nicht stehlen?

Das Internet, dein Freund und Helfer

Die Lösung bietet hier, wie so oft heutzutage, das Internet. Von der Couch oder aus dem Seminarssal heraus, ganz bequem, ganz ohne Haare raufen, können viele Wünsche wahr werden. So vielleicht auch dieser: Ein Proberaum, ganz allein für Dich.

Das ist wohl der Traum eines jeden Musikstudenten. Die Angebote sind meistens rar und zeitaufwendig in der Suche, doch die Lösung ist letztendlich einfacher als gedacht. Was wäre, wenn es eine Seite gäbe, auf der jemand all die guten Angebote für Dich gesammelt hätte? Du könntest einen Übungsraum, oder einen Klavier-Raum mieten und müsstest dafür nur eine einzige Seite aufrufen. Genau das machen wir bei PianoMe für Dich. Hier findest du alle verfügbaren Räume Deiner Umgebung und kannst sie ganz bequem über ein paar Klicks für Dich buchen. Filtere für Dich wichtige Angebote gezielt heraus und genieße Deine Zeit als Musiker endlich wieder in vollen Zügen. Übe was das Zeug hält, und finde in Deiner neuen Umgebung vielleicht auch die lang gesuchte Inspiration wieder. Den Rest machen wir für Dich.

Wenn Du weitere Punkte siehst, auf die wir nicht eingegangen sind und die PianoMe Deiner Meinung nach lösen könnte, schreib uns einfach an. Auch unsere Facebook-Seite steht Dir für Diskussionen zur Verfügung. PianoMe gehört Euch und Ihr dürft diese Community gestalten.

Über den Autor